Emergency Eye macht das Handy zum Servicepartner und schafft Kundenzufriedenheit

Jeder, der schon einmal eine Servicenummer anrufen musste, kennt das Gefühl. Wenn Sie mit dem Servicepartner sprechen, müssen Sie genau überlegen:

  • Was ist das Problem und wie sieht es aus?
  • Wo befinden Sie sich?
  • Was ist passiert?
  • Wie heißt das Gerät um das es geht?
  • und weiter Fragen sind zu klären.

Je genauer die Angaben des Anrufers, desto schneller können Sie, die angerufene Servicestelle, dem Anrufer helfen. Doch, was ist, wenn sich der Anrufer im Ausland befinden, oder Ihre Landessprache nicht spricht? Wie soll der Anrufer Ihnen erklären, was passiert ist und wo genau? Dank der Software Emergency Eye ist dieses Problem nun vorbei.

Durch den Anruf wird nicht nur sichtbar, wo Sie sich aufhalten. Der Mitarbeiter in der Servicestelle kann außerdem direkt über die Kamera des Smartphone-Anrufers sehen, um was es geht. Basierend auf diesen Informationen kann er Entscheidungen treffen und Anweisungen geben. Dazu müssen Sie nicht einmal die gleiche Sprache sprechen. Alles DSGVO konform und nach EU-Freigaberichtlinien. Der Anrufer muss diese Kommunikation explizit freigeben.

Die Chat-Funktion im System erkennt, welche Sprache auf dem Smartphone eingestellt ist, und übersetzt automatisch alle Kommentare und Anweisungen des Mitarbeiters aus der Servicestelle. Das Gute daran ist, dass niemand eine spezielle App dafür herunterladen muss. Alles funktioniert über das Softwaresystem der Servicestelle.

Illustration EmergencyEye®-Technologie für die Industrie

Kundendienst, Technischer Service, Monteursteuerung, Ferndiagnostik

Überall dort, wo am Telefon aus der Ferne Entscheidungen getroffen werden müssen oder Beratungen stattfinden.

EmEye-T zeigt den Nutzen

  • in der Anzahl der gelösten Herausforderungen schon beim ersten
    Kundenkontakt
  • in der schnelleren Problemlösung schon am Telefon
  • durch weniger Fahrten von Fachkräften vor Ort

So steigt nicht nur die Kundenzufriedenheit aufgrund schneller Wiederherstellung der Produkterlebnisse, sondern auch die
Effizienz des eigenen Unternehmens.


Beispiel Schweizerische Post


Was ist das Besondere an Emergency Eye?

Das Besondere ist, dass es hier um keine App geht und das es egal ist welches Smartphone mit dem Service in Verbindung tritt. Es gibt bereits eine Menge Apps auf dem Markt, die automatisch z.b. einen Unfall melden können. Aber sie funktionieren alle auf unterschiedliche Weise. Bei Emergency Eye handelt es sich um eine Software-Anwendung bei dem Serviceanbieter, meistens eine Serviceleitstelle. Sobald eine Meldung reinkommt, sendet der Servicestellen-Disponent einen Link zu diesem Smartphone. Nimmt der Anrufer diesen Link an, ist der Servicemitarbeiter in der Lage, den genauen Ort der Serviceanforderung zu bestimmen. Er kann auch die Kamera des Telefons benutzen, um die Situation vor Ort zu beurteilen.

So kann der Servicemitarbeiter entscheiden, welcher Service zur Klärung nötig ist. Das kann der Unterschied zwischen der Entsendung eines Servicemitarbeiters oder einer Lieferung von Ersatzteilen sein. Es ist auch möglich, einen Chat zwischen Anrufer und Servicestelle einzurichten.  Dies ist nicht nur eine Lösung für Menschen mit einem Hörproblem. Der Chat kann auch gleichzeitig alles übersetzen. Das System erkennt, welche Sprache auf dem Telefon eingestellt ist und übersetzt im Chat alle Nachrichten des Disponenten und umgekehrt.


Alle Funktionen von Emergency Eye auf einen Blick

Der Service-Verband Deutschlands KVD zeichnet EmergencyEye-Technologie als beste Innovation im Kundenservice aus.

Beim dem KVD Service Kongress wurden wieder die besten Konzepte für einen verbesserten Kundenservice mit dem KVD Service-Management-Preis ausgezeichnet. Die EmergencyEye-Technologie wurde am 11. November im Rahmen des KVD-Service-Congress – Digital 2021 als Top-Innovation ausgezeichnet. Ursprünglich für das Krisenmanagement entwickelt, findet die EmergencyEye-Technologie breiten Einsatz im Kundendienst und verbessert dort Servicequalität, Kundenzufriedenheit und Effizienz. EmergencyEye nutzt dabei die Funktionen des Smartphones, um dem Kundendienst z.B. über eine Live-Video-Verbindung eine bessere Einschätzung der Lage vor Ort zu ermöglichen und Kunden zur Selbsthilfe anzuleiten.
Wir freuen uns mit der COREVAS GmbH & CO.KG über diese Auszeichnung!

Intectum Unternehmens-Organisation und Systemgestaltung GmbH ist Kooperationspartner der COREVAS GmbH & CO.KG, die Hersteller von Emergency Eye sind.


Yepp! This is just a design for your awesome website and i am m sure you gona love